Piadine-Spieße

20 Minuten

4 Personen

Zutaten:

weiche Tortilla Olivenöl 2 Knoblauchzehen, zerdrückt Parmaschinken (z.B. Prosciutto Crudo) Parmesan, gerieben 1 Glas Saclà Pomodori Secchi 1 Glas Saclà Bruschettina alla Genovese frischer Rucola Salz schwarzer Pfeffer, gemahlen

Piadine-Spieße

Zubereitung:

Heizen Sie den Backofen auf 200° C vor.

Schälen Sie den Knoblauch und drücken ihn durch eine Knoblauchpresse in eine Schüssel. Geben Sie Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und einen guten Schuss Olivenöl hinzu. Alles gut vermischen.

Bestreichen Sie eine Tortilla Scheibe mit dieser Marinade und belegen Sie mit Schinken, frischem Rucola und den sonnengetrockneten Tomaten. Schließen Sie mit geriebenem Parmesankäse ab. Bestreichen Sie eine zweite Tortilla Scheibe mit der Bruschettina alla Genovese und legen diese Seite auf die eben belegte Scheibe. Bestreichen Sie die Rückseite dieser Tortilla Scheibe mit der Marinade und verfahren wie eben beschrieben fort, bis alle Zutaten verbraucht sind. Schließen Sie mit einer Scheibe Tortilla ab.

Schieben Sie den den Tortilla „Turm“ für einige Minuten in den Backofen bis der Käse zu schmelzen beginnt.

Stecken Sie kleine Holzspieße in den Teig und schneiden Sie anschließend alles in kleine gleichmäßige Quadrate.

Richten Sie die Spieße mit einigen frischen Rucola Blätter auf Tellern an und servieren das Gericht noch warm.

Vorschläge
Verwenden Sie je nach Geschmack auch die Saclà Bruschettina Spezialitäten Piccante und/oder Olive.