Gebratenes Lammnierstück auf Sommergemüse mit neuen Kartoffeln

20 Minuten

2 Personen

Zutaten:

2 Lammnierstücke à ca. 150 gr 6 Stangen grüner Spargel geschält und geschnitten 60 gr Karotten, geschält und geschnitten 40 gr Zucchini geschnitten 6 Stck. kleine Blumenkohlröschen etwas Butter 200 gr neue Kartoffeln etwas Bratensauce 2 Toastbrotscheiben ohne Rand, in kleine Würfel geschnitten 4 EL Saclà Bruschettina alla Genovese / Olive & Grappa oder Piccante 2 EL frische Kräuter gehackt 2 EL Olivenöl etwas Salz und Pfeffer

Gebratenes Lammnierstück auf Sommergemüse mit neuen Kartoffeln

Zubereitung:

Putzen und blanchieren Sie das Gemüse. Dann schwenken Sie es in Butter und schmecken es ab. Kochen Sie die Kartoffeln nur an – sie dürfen aber noch nicht gar sein! – und lassen sie abkühlen. Braten Sie die geviertelten Kartoffeln dann in einer Pfanne von allen Seiten an. Anschliessend wird das Lamm gewürzt und scharf angebraten. Lassen Sie die angebratenen Lammnierstücke bei 45 Grad im Ofen abstehen.
Um die Kruste für das Lamm zu bereiten, mischen Sie behutsam die gewürfelten, randlosen Toastbrotscheiben mit den gehackten Kräutern, etwas Salz und Pfeffer, Olivenöl und Saclà Bruschettina alla Genovese.
Zuletzt bestreichen Sie die Lammnierstücke mit der Kruste und lassen diese Kombination bei 250 Grad Oberhitze im Ofen noch kurz backen. So nimmt die Kruste eine zarte Farbe an.
Nun kann Ihr Gericht auf Teller hübsch portioniert werden. Als feinen Abschluss geben Sie etwas Bratensauce über das Gericht.
Ein schönes, leichtes Sommeressen, zu dem ein frischer Weisswein wie ein Gavi passt.