Penne mit Pesto Gorgonzola & roten Zwiebeln, Blattspinat und briciolata

20 Minuten

2 Personen

Zutaten:

Briciolata sind Brotstücke, die in gutem Olivenöl angebraten sind. Ein einfacher Weg, um gebackenes Brot simple zu präsentieren. Ein leckerer crosser Kontrast zur Pasta.
2 Scheiben Oliven-Ciabatta oder Natur-Ciabatta 175g Penne oder andere Röhrennudeln 2 EL Olivenöl 1 Knoblauchzehe, zerkleinert 2 EL Thymianblätter 225g kleine Spinatblätter, gewaschen frisch gemahlene Muskatnuss 1 Glas Saclà Pesto Gorgonzola & rote Zwiebeln Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Penne mit Pesto Gorgonzola & roten Zwiebeln, Blattspinat und briciolata

Zubereitung:

Bringen Sie in einem Topf Salzwasser für die Pasta zum Kochen.
Kochen Sie die Pasta im Salzwasser für 12 Minuten bzw. nach Packungsanweisung.

Zerkleinern Sie grob das Ciabatta. Geben Sie einen EL Öl in eine mittelgroße beschichtete Pfanne, fügen den Knoblauch, die Ciabatta-Stücke sowie den Thymian hinzu und braten alles für 4-5 Minuten an, bis es knusprig und goldbraun ist . Gut abschmecken und in eine Schüssel umfüllen. Warm halten.

Das restliche Öl in eine Pfanne geben und die Temperatur erhöhen, den Spinat hinzufügen und für drei Minuten garen. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Drehen Sie die Temperatur zurück und halten alles warm.

Lassen Sie die Pasta gut abtropfen bevor Sie sie in den Topf zurückgeben. Rühren Sie nun das Pesto Gorgonzola & rote Zwiebeln unter und wärmen alles gut durch. Schmecken Sie noch einmal ab und richten anschließend die Pasta auf zwei warmen Tellern an. Geben Sie den Spinat über die Nudeln und streuen die Briciolata Stücke darüber. Sofort servieren.