Lachssteak auf mediterranem Kartoffelsalat und grünem Spargel

15 Minuten

2 Personen

Zutaten:

6 Stangen grüner Spargel 250 g schottisches Lachsfilet (2 Scheiben) 160 g gekochte Kartoffelwürfel 2 EL Saclà Bruschettina Piccante, alla Genovese oder Olive & Grappa 2 Zweige Dill, gehackt 2 EL Quark 1 EL Geflügelbouillon Salt, Pfeffer 8 schwarze Oliven in Scheiben geschnitten Saclà Tapenade Pomodoro zum Garnieren Essig, weißer Aceto Olivenöl

Lachssteak auf mediterranem Kartoffelsalat und grünem Spargel

Zubereitung:

Schälen Sie die Spargelstangen von unten zu 1/3 und schneiden die Schnittstelle nochmals ab. Dann wird der Spargel im Salzwasser gekocht bis er noch leicht knackig ist. Lassen sie die Stangen in kaltem Wasser abkühlen. Jetzt ist Fingerfertigkeit gefragt: Den Spargel in Scheiben schneiden, die zarten Spargelköpfe aber bitte im Ganzen erhalten und nur vorsichtig halbieren.
Das Lachsfilet schneiden Sie bis auf die Haut in der Mitte durch und falten es so um, dass Haut auf Haut liegt. Dann den Fisch würzen und braten.
Mit Quark, der pikanten Bruschettina, Essig, Dill und Bouillon rühren Sie einen aromatischen Dressing an, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Kartoffelwürfel, gekochte Spargelscheibchen und Oliven beigeben.
Die Spargelspitzen mit wenig Olivenöl und Salz anmachen und auf den Tellern anrichten. Darauf geben Sie den angemachten Kartoffelsalat und verfeinern das Ganze mit der Saclá Tomaten Tapenade. Zum Schluss den gebratenen Fisch darauf anrichten. Zu diesem frühsommerlichen Rezept serviere ich einen frischen, fruchtigen Weißwein.