Gefüllte Kalbstäschchen an Basilikumsauce

15 Minuten

4 Personen

Zutaten:

50 g Saclà Pomodori secchi 50 g entsteinte schwarze Oliven 1 Bund Basilikum 200 g Doppelrahmfrischkäse schwarzer Pfeffer aus der Mühle 12 kleine Kalbsplätzchen 1 Frühlingszwiebel 1 Esslöffel Bratbutter Salz 1 Esslöffel Butter 1 dl Weisswein 1 1/2 dl Rahm

Gefüllte Kalbstäschchen an Basilikumsauce

Zubereitung:

Die Saclà Pomodori secchi klein würfeln, Oliven hacken. Die Hälfte der Basilikumblätter
für die Sauce beiseite legen, restliche Blätter fein hacken. Alle vorbereiteten Zutaten mit dem Frischkäse mischen und mit Pfeffer würzen.
Die Kalbsplätzchen zwischen Klarsichtfolie legen und mit einem Fleischklopfer oder mit dem Wallholz
dünn klopfen. In die Mitte jedes Plätzchens 1 Esslöffel Füllung geben und die Plätzchen zusammenklappen.
Das Fleisch rund um die Füllung etwas andrücken, dann die Ränder mit einem Messerrücken kräftig festklopfen, damit sie gut verschlossen sind.
Die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt schönem Grün fein hacken.
In einer Bratpfanne die Bratbutter kräftig erhitzen. Die Kalbstäschchen mit Salz und Pfeffer würzen und
auf jeder Seite etwa 2 Minuten braten. Zugedeckt warm stellen.
Im Bratensatz die Butter schmelzen. Die Frühlingszwiebel darin andünsten. Den Weisswein dazu giessen
und zur Hälfte einkochen lassen. Dann den Rahm dazu geben und die Sauce noch so lange reduzieren, bis sie
leicht bindet. Restliche Basilikumblätter fein schneiden und beifügen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Kalbstäschchen in die Sauce legen und nur noch gut heiss werden lassen. Sofort servieren.
Als Beilage passen feine Nudeln.