Gebackenes Lachsfilet auf Bohnen-Fenchelbett

30 Minuten

2 Personen

Zutaten:

25 g Semmelbrösel 1 kleiner Fenchelkopf 175 g französische Bohnen, geputzt 2 x 175g Lachsfilet ohne Haut 1 EL Olivenöl extra vergine 4 EL Saclà Pesto alle Genovese Balsamico-Essig zum Beträufeln Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Zitronenschale

Gebackenes Lachsfilet auf Bohnen-Fenchelbett

Zubereitung:

1. Kochen Sie die grünen Bohnen für 4-5 Minuten in Salzwasser, bis sie gar sind.
2. Schneiden Sie den Fenchel in sehr dünne Scheiben.
3. Bestreichen Sie den Lachs großzügig mit Olivenöl und braten ihn in einer Pfanne für 6-8 Minuten an.
4. Geben Sie etwas Öl in eine weitere Pfanne und rösten die Semmelbrösel unter mehrmaligem Wenden für ca. 2 Minuten bis sie goldbraun sind.
5. Mischen Sie in einer kleinen Schüssel die Semmelbrösel mit dem Pesto alla Genovese.
6. Richten Sie die Bohnen und den Fenchel auf zwei Salattellern an und beträufeln alles mit Olivenöl und Balsamico-Essig. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer.
7. Setzen Sie nun den warmen Lachs auf das Bohnen-Fenchelbett und streichen die Pestomischung darüber. Je nach Geschmack mit einigen Zitronenschalen garnieren und direkt servieren.